Gruppenübung: Lageführung, Kraftfahrer und Funk

Eine Schulung zu unserem neuen Lageführungscontainer kombiniert mit einer Kraftfahrer- und Funkübung war der Gegenstand der letzten Gruppenübung am 16. März. Es wurden alle Gasanschlüsse in der Gemeinde in zwei Gruppen kontrolliert. Zu wissen wo sich die Anschlüsse auf den jeweiligen Wohnhäusern befinden ist für den Fall eines Brandeinsatzes unerlässlich. Anschlüsse die verdeckt oder nicht an dem Ort zu finden waren, welchen die TIGAS aufgezeichnet hat, wurden mittels Funk an die Lageführung gemeldet und dort dokumentiert.

Die Lageführung ist mitunter ein wichtiger Bestandteil vieler möglicher Einsatzszenarien. Besonders im Falle von größeren Einsätzen (Großbrand, Sucheinsätze, Waldbrand, usw.) ist sie die Sammelstelle für alle Informationen und die Schnittstelle nach außen. Die Aufgaben der Lageführung umfassen zum Beispiel auch die Live-Dokumentation des Einsatzes und der Funkgespräche oder auch die Anforderung von weiteren Einsatzkräften, Hubschraubern, oder Spezialkräften.


alt

alt

alt


Aktualisiert (Samstag, den 25. März 2017 um 14:36 Uhr)

 

Jahreshauptversammlung 2017

Am 04.03.2017 lud die Freiwillige Feuerwehr Wildermieming alle Mitglieder und weitere Gäste zur Jahreshauptversammlung ein.

Pünktlich um 20:00 Uhr begrüßte Kommandant Markus Hauser alle Anwesenden und präsentierte den Bericht des Kommandanten:

  • Aktuell 69 Mitglieder
  • Übersicht über die geleisteten Einsätze (14), Übungen (61) und Schulungen (218 Stunden) des vergangenen Jahres
  • Einsatznachbesprechung der Abschnittsübung mit insgesamt 110 Mann, 9 Feuerwehrn, Bergrettung, Bergwacht, Roteskreuz, Flugdienst und zwei Hubschraubern
  • Übersicht über die Leistung bei diversen Bewerben
  • Zusammenhalt mit anderen Vereinen: Juxbewerb Watten und offizielles Watterturnier mit den Schützen
  • Teilnahme bei anderen Tätigkeiten im Dorf wie "Aktion sauberes Wildermieming" oder die Teilnahme bei Prozessionen
  • Ré­su­mé über unsere Veranstaltungen: Gogo-Beach-Party und Schölfelerfest'l
  • Präsentation über den selbst gebauten Lageführungs-Container
  • Übersicht über die neuen Anschaffungen: Atemschutz-Brandschutzhauben, neue Feuerwehrschränke und Funkgeräte
  • An insgesamt 310 Tagen im letzten Jahr war die Freiwillige Feuerwehr Wildermieming aktiv!

Anschließend präsentierte Martin Rupprechter den finanziellen Rückblick ins vergangene Jahr.

Neuaufnahme, Angelobung und Ehrung

Viel Freude bereitet uns die Neuaufnahme von Bernhard Wohlfarter, welcher zuvor bei der Freiwilligen Feuerwehr Zams Mitglied war.

alt


Anschließend wurden Raphael Lutz und Michael Vötter zum Feuerwehrmann angelobt. Herzliche Gratulation!

alt


Unser Mitglied Emil Wackerle wurde zum Ehrenmitglied der Freiwilligen Feuerwehr Wildermieming ernannt. Durch folgende Tätigkeiten hat sich Emil diese Ehrenmitgliedschaft mehr als verdient:

  • Mitglied seit 48 Jahren
  • Kommandant Stellvertreter seit 15 Jahren
  • Gruppenkommandant seit 20 Jahren
  • Ausschussmitglied seit 35 Jahren
  • und vielen weiteren Tätigkeiten im Feuerwehrwesen

alt

Abschluss

Abschließend wurde dem Ausschuss und allen weiteren für den erbrachten Mehraufwand gedankt. Nur durch ein super motiviertes Team, sowie einer starken Mannschaft bleibt die Feuerwehr so stark wie bisher!

Ehrengast Bezirksfeuerwehrinspektor Michael Neuner zeigte sich beeindruckt von der guten Organisation, sowie vom harmonischen Miteinander in unserer Feuerwehr.

Bürgermeister Klaus Stocker bedankte sich für die sehr gute Zusammenarbeit und wünschte allen Anwesenden Mahlzeit beim anschließenden, von der Gemeinde übernommenen, Essen.



Aktualisiert (Donnerstag, den 16. März 2017 um 09:49 Uhr)